KRAV MAGA Kempten/Allgäu - powered by GR2D


 


 


Krav Maga ist KEIN Kampfsport!

KRAV MAGA (hebräisch “Kontaktkampf”) wurde ursprünglich als militärisches Nahkampfsystem entwickelt und ist ein effektives System zur Selbstverteidigung, mit dem Grundgedanken, leicht zu erlernende Techniken mit effektiver Methodik so zu trainieren, um sich im Ernstfall behaupten zu können. Der Ernstfall hier bedeutete Krieg!

Im militärischen, polizeilichen sowie im Sicherheitsbereich ist Krav Maga eines der am meisten verwendeten Systeme.

Durch verschiedene Trainingstechniken werden vor allem reflexbezogene Bewegungen genutzt, um sie effektiv und schnell zum Schutz einsetzen zu können. Dies vereinfacht das System und verkürzt die Lerndauer.










Easy to learn, hard to Forget!

Ein solches Selbstverteidiungs-System muss besondere Voraussetzungen erfüllen. Techniken müssen leicht erlernbar und unter Stress abrufbar sein, selbst wenn diese zuvor nur wenig trainiert wurden. Mit dieser anspruchsvollen Aufgabe wurde Imi Lichtenfeld betraut, der zum verantwortlichen Chefausbilder für militärische Fitness und Nahkampf (Krav Maga) ernannt wurde.













Si vis pacem para bellum

„Wenn​ ​du​ ​den​ ​Frieden​ ​willst,​ ​bereite​ ​den​ ​Krieg​ ​vor“​​! ​

Deshalb​ ​liegt​ ​ein​ ​weiterer​ ​Kernpunkt unserer​ ​Ausbildung​ ​​ ​in​ ​der​ ​Konfliktvermeidung.​ ​Hier​ ​wird​ ​trainiert,​ ​wie​ ​man​ ​sich​ ​aktiv​ ​aus​ ​der Opferrolle​ ​bewegt,​ ​Gefahrensituationen​ ​im​ ​Vorfeld​ ​erkennt​ ​und​ ​durch​ ​Deeskalation​ ​Konflikte vermeidet. Taktisch​ ​günstiges​ ​Verhalten​ ​in​ ​Gefahrensituationen​ ​schafft​ ​ein​ ​hohes​ ​Maß​ ​an Eigensicherung.​ ​Wer​ ​auf​ ​bereits​ ​Erlebtes​ ​zurückgreifen​ ​kann,​ ​hat​ ​eine​ ​hohe​ ​Chance,​ ​sich​ ​in Extremsituationen​ ​günstig​ ​zu​ ​verhalten.




 

 

"Wissen ist nicht genug - wir müssen Wissen anwenden können. Der Wille allein reicht nicht - wir müssen handeln."                 Bruce Lee